Archiv für den Monat: Juni 2014

Endspurt Peru

Der Surf in Peru ist der Hammer. Sehr lange waren wir in Pacasmayo, perfektes Kite-Wave-Revier und für Wellenreiter die fette Walls mögen. Wir standen erst am Strand, dann in einem Ressort mit Dusche und Bar :-)

Der vermögende und lustige Jefe hat auch gleich mein Windsurfmaterial abgekauft ! Das sind dann schon mal 25kg weniger zum zurück bringen.

Wunderbarerweise tauchten Livia und Jens aus der Schweiz auf und wir hatten zwei nette Tage am Strand mit allem was dazu gehört ! Von Jens gefangene Fischhappen, Grill Tapas, derbes Chile con Carne usw. viel Wind und Spaß.

Dazu kamen noch Matthiue und Gladis aus Frankreich. Ein cooles Wild-Camp irgendwie mit Dänemark Feeling nur wärmer – und besser vom Surf :-) ich werde das vermissen.

Nach zehn Tagen in Pacasmayo, als unseren nördlichsten Punkt auf unserer Reise fahren wir wieder gen Süden um Dan zu treffen. Abstecher in Chicama und Huanchaco, gesurft, Willi “gepflegt”, Flüge gebucht, leckerst Fisch gegessen, anschließend sind wir durch die Cordillera Blanca und Negra gefahren. Der erste Tag endete im Dunkeln mit einem Platten, zum Glück wird es schon um 18:30 dunkel und so konnten wir in entschleunigter und feuchtfröhlicher  Arbeitsweise in ca. 3h  den Reifen wechseln und direkt dort schlafen.

Im Nachhinein mussten wir feststellen dass wir ein leckeres Fressen für die Sandflies waren, die uns übel zugesetzt haben und immmmmmmmer noch jucken !!!

Verrückterweise sind wir tags drauf zur Lagune Paron gefahren. Die Piste durch 51 Tunnel und 15 Brücken war schon eindrucksvoll. In weiteren 3 1/2 h über fiesen Schotter einspurig hoch auf 4200m.  Ohne Akklimatisierung…da wir in Bolivien auch keine echten Probleme in den Höhen hatten ließen wir es auf einen Versuch ankommen.

Bis auf leichte Kopfschmerzen war es auch “ertragbar”, es hat es aber in sich bis auf 4900M zu wandern ! Zum Glück hatten wir noch jede Menge Coca, und Frerk hat es ausgiebigst gekaut. Das hilft riesig.

Der Ausblick und die Wanderung sind unglaublich schön, die weißen Berge sind alle so um die 6000M hoch.

Es gibt in der Region 260 Lagunen, fünfunddreißig 6000m, hunderte 5000m Berge !

Jeder dieser Berge wurde schon bestiegen, für uns unbegreiflich. Ein Bergsteiger Paradies. So haben wir auch gleich drei italienische extrem Skifahrer getroffen die in einer fünf Tages Aktion, auf den ganz weißen Berg 6025m hoch klettern um dann einmal runter zu fahren !

Harte Jungs. Wir hatten harte Beine. 9h am Wandern in der Höhe hat uns alles abverlangt. Im Willi mal wieder direkt in die Waagerechte und ins Warme. Draußen war es schon dunkel und saukalt. Aber die Anstrengung hat sich gelohnt!

Tags drauf wollten wir eigentlich mal wieder warm duschen haben aber leider vergeblich das uns empfohlene Hostal gesucht, weswegen wir wieder auf 3700m völlig alleine im Nirgendwo gestanden haben. Wenn man die Solardusche mit warmen Wasser füllt kann man sogar Nachts warm duschen.

Da wir nun nur noch 12 Willi Tage haben fahren wir weiter Richtung Süden, heute sind wir schon südlich von Lima angekommen.

Es gibt aber noch ein paar schöne Stopps an der Küste und Pan-Am auf die wir uns freuen.

Die letzten Tage mit Willi, der sich wie immer hervorragend schlägt, geniessen wir in vollen Zügen.

Heimflüge sind gebucht und wir kommen am 17.7. in HAM an. Bevor wir nach Hamburg kommen verbringen wir die letzten Tage vermutlich im Dschungel und bringen noch alle möglichen Krankheiten mit.

Saldos aus Wild-Wild-Peru

Kueste2Berge

[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0296.jpg]4810
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0299.jpg]3520
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0303.jpg]2850
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0311.jpg]2480
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0342.jpg]2280
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0366.jpg]2170
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0375.jpg]2040
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0407.jpg]2000
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0409.jpg]1940
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0413.jpg]1870
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0424.jpg]1790
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0441.jpg]1770
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0453.jpg]1690
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0465.jpg]1620
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kueste2berge/thumbs/thumbs_dsc_0468.jpg]1610

Surfing Peru!

Die Tage fliegen vorbei und es hat sich einiges getan, so das wir nun wissen, wann und wo unsere Reise endet. Aber der Reihe nach.. Das Sandboden war so mittel-spannend, die Buggy-Tour durch die Dünen umso lustiger. Die Autos sind so umgebaut, dass wir sicherlich auch einen Überschlag überleben würden, geiler Sound und ne echte Achterbahnfahrt.

Seit geraumer Zeit sind wir ausschließlich an der Küste, Windsurfen, Kiten und Surfen. Es bestätigt sich, die Peruanische Küste gleicht einer riesen langen Wüste.

Dafür sind die Wellen gut und wir waren an berühmten Spots wie Huanchaco, Chicama und Pacasmayo. Man sagt in Chicama bricht die längste Linkswelle der Welt !!! Dank gutem Swell lief sie tatsächlich ewig lang :-)

Nebenbei haben wir Willi verkauft. Ich glaube zwar erst wenn es soweit ist, aber wir setzen jetzt alles auf einen netten Amerikaner der Chile lebt. Willi wird Chilene !

So denn geht es demnächst für uns Retour Richtung Chile, da nehmen wir in Huaraz in den Bergen noch einen 5000er mit und hoffentlich viele Wellen !

muchos saludos

 

KuestenSurfPeru1

[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0073.jpg]2870
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0085.jpg]1990
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0091.jpg]1601
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0116.jpg]1380
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0154.jpg]1350
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0160.jpg]1210
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0173.jpg]1140
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0197.jpg]1060
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0204.jpg]1070
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0208.jpg]940
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0011.jpg]960
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0013.jpg]940
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0030.jpg]960
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0049.jpg]940
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0055.jpg]960
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0061.jpg]890
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0068.jpg]830
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0070.jpg]830
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0071.jpg]720
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0078.jpg]770
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0086.jpg]720
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0097.jpg]740
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0110.jpg]720
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0156.jpg]650
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_dsc_0177.jpg]650
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_gopr3360.jpg]711DCIM100GOPRO
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_gopr3372.jpg]710DCIM100GOPRO
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_gopr3381.jpg]670DCIM100GOPRO
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_gopr3399.jpg]670DCIM100GOPRO
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_gopr3409.jpg]550DCIM100GOPRO
[img src=http://www.viernull.com/wp/wordpress/wp-content/flagallery/kuestensurfperu1/thumbs/thumbs_gopr3429.jpg]701DCIM100GOPRO